| 0 Kommentare

Minister, die sich um ihr Ministerium nicht kümmern, werden gefeuert. Minister, die der Kanzlerin auf dem Kopf herumtanzen, werden gefeuert. Entweder sofort oder später, Merkel hat sie noch alle erledigt. Mehr ist über Herrn Spahn eigentlich nicht zu sagen. Seine Biertischsprüche ….

| 0 Kommentare

Man braucht einen Hausarzt, wenn man alt wird. Kleine Gesundheitsreparaturen fallen an, manchmal auch größere. Dieses und jenes muss regelmäßig kontrolliert, Werte ermittelt und interpretiert, Anweisungen an Pflegedienste gegeben werden.

Nun gibt es den einfachen Hausarzt nicht mehr, den guten alten Onkel Doktor, der einfach „Arzt“ an seine Tür schreibt und sich kümmert. Stattdessen preist sich jeder, der sein medizinisches Examen bestanden und auf Pump eine Praxis gekauft hat, nach Leibeskräften als Spezialist an. Der eine verkauft Naturheilverfahren, ….

| 0 Kommentare

Wer T vertraut hat auf Sand gebaut – Radiogenuss am 28.3.2018, WDR 3 als Internet-Livestream, das wäre schön gewesen. Aber hatten Sie heute schon ihren Aussetzer? Pünktlich 22.52h ….

| 0 Kommentare

Marktallee 78: "Real asian food" sieht eigentlich anders aus (25.3.2018; Foto: Klare)
Marktallee 78: "Real asian food" sieht eigentlich anders aus (25.3.2018; Foto: Klare)

Mit Zeichen und Wundern ist es so eine Sache. Kaum meint man, da bewegt sich wirklich etwas, wird man eines Besseren belehrt. Der Gebäudekomplex Marktallee 78 in Hiltrup verkommt immer mehr, hier entwickelt sich ein massives städtebauliches Problem.

Dabei geht es nicht um ein paar Zigarettenkippen, ….

| 0 Kommentare

"Oster-Enten" auf Kinderschwimmbecken (28.3.2018; Foto: Klare)
"Oster-Enten" auf Kinderschwimmbecken (28.3.2018; Foto: Klare)

Was machen die Enten im Frühling? Sie gehen baden, das ist doch klar. Und suchen ….

| 0 Kommentare

Neue Spitze für die Alte Post: v. l. Peter Weinem (stellvertr. Kassenwart), Birgitt Oeser (Kassenwartin), Wilfried Stein (Vorsitzender), Luciano Janvario De Sales (1. stellvertr. Vorsitzender), Oda Strack-Fühner (2. stellvertr. Vorsitzende)
Neue Spitze für die Alte Post: v. l. Peter Weinem (stellvertr. Kassenwart), Birgitt Oeser (Kassenwartin), Wilfried Stein (Vorsitzender), Luciano Janvario De Sales (1. stellvertr. Vorsitzender), Oda Strack-Fühner (2. stellvertr. Vorsitzende)

„Alte Post“ mit neuer Spitze

Klein aber fein: Die Alte Post bietet viele Angebote für den oft verkannten, aber umso bunteren Stadtteil Berg Fidel. Das Alles wird gestemmt von einem kleinen Team Ehrenamtlicher, und die haben sich am 26.3.2018 getroffen und einen neuen Vorstand gewählt.

Solche Meldungen sehen auf den ersten Blick ….

| 0 Kommentare

Es ist doch immer das gleiche. Wenn die Westfälischen Nachrichten über deutsche Politik, das heißt über deutsche Politiker berichten, wird immer dasselbe alte Foto-Spiel gespielt: Konservative Politiker bekommen ein schönes, mindestens aber ein ordentliches Foto abgedruckt. „Von diesem Menschen würde man ein gebrauchtes Auto kaufen“ ist die Botschaft. Für die Politiker der SPD aber gibt man sich größte Mühe, ein schlechtes Foto auszuwählen.

Man kennt das Thema vom häuslichen Familien-Fotoalbum, ….

| 0 Kommentare

Vorsicht, Drücker-Kolonne

Jetzt laufen sie wieder. Von Haus zu Haus laufen junge Männer und führen die Warn-Orange- und Warn-Gelb-Einsatzkleidung des Arbeiter-Samariter-Bundes spazieren. So neu und sauber ist diese Kleidung, dass auf einen Blick gleich klar ist: Das sind keine Samariter. Das sind professionelle Drücker einer Vertriebsfirma. Sie werden in Verkleidung gesteckt und müssen Jahres-Mitgliedschaften verticken, damit ihre Vertriebsfirma Provision bekommt.

Man erkennt das schlechte Theater ….

| 0 Kommentare

Wer Facebook traut ist selber schuld

Die Tränen können einem kommen. Ein zerknirschter Mark Zuckerberg spricht mit den Medien – mit den richtigen, nicht mit den „social media“ -, und der arme Mann lässt erkennen, wie sehr er leidet. Hat er doch vertraut und ist enttäuscht worden! Was kann einem Mann Schlimmeres passieren!

Wenn dieser Mann ernst meint, was er da verkündet, dann kann er einem nur leidtun. Sagt er doch, ….