| 0 Kommentare

Das Phänomen kennen wir aus dem Schulunterricht: Ein kleiner Fremdkörper im Kolben lässt die überhitzte Flüssigkeit aufkochen. Zurzeit wissen viele Leute vor lauter Pandemie nicht, wo sie mit ihren Kräften hin sollen. Da braucht es nur einen kleinen Krümel, um die Empörung hochkochen zu lassen. In Hiltrup ….

| 0 Kommentare

… der Arzt kommt und gegen Corona impft

Die Morgennachrichten im Radio verkünden eine große Neuigkeit: Da gebe es irgendwo im Lande einen Hausarzt, der mache Hausbesuche und impfe seine alten bettlägerigen Patienten gegen Corona.

Oops, was ist denn da passiert? Eine Revolution, endlich bewegt sich was – ….

| 0 Kommentare

Der Stiefel, Symbol des Tretens
Der Stiefel, Symbol des Tretens

VorLeseClub ehrt Heinrich Mann

Der VorLeseClub Hiltrup präsentiert zum 150. Geburtstag von Heinrich Mann den „Untertan“. Günter Rohkämper-Hegel hat unabhängig von anderen Veröffentlichungen eine ganz besondere Textauswahl aus dem „Untertan“ getroffen. ….

| 0 Kommentare

Aus der Hasen-Werkstatt 2021 (3.4.2021; Foto: Henning Klare)
Aus der Hasen-Werkstatt 2021 (3.4.2021; Foto: Henning Klare)

Die Menschen auf der Straße verdrießlich, die Aussichten grau? Es ist Ostern! ….

| 0 Kommentare

Kunden werden zum Kauf von Garantieverlängerungen gedrängt (29.3.2021)
Kunden werden zum Kauf von Garantieverlängerungen gedrängt (29.3.2021)

Ein Mercedes hält ewig. Beinahe. Wer früher Taxifahrer fragte, bekam Geschichten von Autos erzählt, die zwei Millionen Kilometer schafften, ohne größere Reparaturen. Heute bombardiert Mercedes seine Kunden mit Aufforderungen, Garantieverlängerungen zu kaufen.

Beim ersten Mal wundert man sich nur: Post vom Hersteller, Aufforderung, viel Geld in die Hand zu nehmen für eine längere Garantie? Der Schrieb wandert in den Papierkorb.

Das Auto muss zur Inspektion, erwartungsgemäß teuer und ohne Mängel. Wenige Tage später ruft die Werkstatt an: ….

| 0 Kommentare

Kontakte sind gefährlich, Online-Einkauf boomt. Die Ware kommt per Paket. Es klingelt. Vor der Tür steht ein Kerl mit einem Paket in der Hand. Steht knirsch vor der Tür, weicht nicht vom Fleck. Keine Maske im Gesicht, so nah am Empfänger wie er kann.

Standard ist das nicht. DPD liefert so aus. Die Konkurrenz ….