| 0 Kommentare

Es ist doch jedes Jahr derselbe Unsinn. Es wird warm, der Sommer kommt – nein, das ist natürlich kein Unsinn, wir haben lange genug darauf gewartet. Aber in dieser Zeit kommen die Zweirad-Spielzeuge aus der Garage. Teure Motorräder, riesige Blubber-Motoren, dicke Reifen, fetter Sound. Und damit der Sound noch fetter wird, hilft man noch ein bisschen nach.

Heute Morgen, kurz nach acht Uhr, vor dem Bäcker an der Marktallee, ….

| 0 Kommentare

Münsters CDU versucht sich in Schönfärberei

Kramp-Karrenbauer und Co. am Boden – ein simples Youtube-Video zerstört nicht etwa die CDU, sondern beschreibt nur das Desaster. Und diese große alte Partei ist gelähmt, die CDU-Spitze bekommt keine ordentliche Reaktion hin; kündigt erst eine Schlips-und-Kragen-Antwort an – jawohl, wir haben auch jüngere Mitglieder – und lässt es dann doch lieber bleiben.

Aber es ist nicht nur die Bundes-CDU, die sich selbst zerstört. Auch in Münster ….

| 0 Kommentare

Alte und neue Triebe: Überwinterte Hängegeranien, frisch in den Balkonkasten ausgepflanzt (14.5.2019; Foto: Klare)
Alte und neue Triebe: Überwinterte Hängegeranien, frisch in den Balkonkasten ausgepflanzt (14.5.2019; Foto: Klare)

Jetzt Geranien kaufen, die Balkonkästen füllen und sich sofort an den Blüten freuen? Ja, kann man so machen. Man kann es aber auch anders machen: Jetzt die Schützlinge nach draußen setzen, die man im Herbst, im letzten Augenblick vor dem Frost gerettet und in den Keller gebracht hat.

Geranien lassen sich mit wenig Aufwand überwintern. Im Herbst nimmt man sie aus den Töpfen und Balkonkästen, schüttelt die Erde ab und schneidet sie kräftig zurück. Die verbrauchte Blumenerde und das Grün kommen auf den Kompost. Die „nackten“ Pflanzen packt man dicht an dicht in einen leeren Balkonkasten und stellt sie in den Keller, die trockenen Knollen von Dahlien und Knollenbegonien daneben.

Anfang des nächsten Jahres melden sich die Geranien von ganz allein; ….

| 0 Kommentare

Teilnehmer des Wortgottesdienstes vor St. Clemens in Hiltrup (11.5.2019; Foto: Klare)
Teilnehmer des Wortgottesdienstes vor St. Clemens in Hiltrup (11.5.2019; Foto: Klare)

Kirchenstreik vor St. Clemens in Hiltrup

Wie das so ist mit den Graswurzel-Bewegungen: Erst waren es nur ein paar Frauen (und noch viel weniger Männer), die sich zum Gottesdienst vor St. Clemens in Hiltrup versammelten. An ihnen vorbei gingen die Besucher der Abendmesse in die Kirche; aber ein nicht kleiner Teil der Ankommenden ….

| 0 Kommentare

Die 60er Jahre im Hiltruper Museum (29.4.2019; Foto: Klare)
Die 60er Jahre im Hiltruper Museum (29.4.2019; Foto: Klare)

Lesung am 10.5.2019 im Hiltruper Museum

Einkochtopf und Wasserkessel, Kirschkompott und Häkellappen: Alles ist da und noch viel mehr. Die aktuelle Ausstellung im Hiltruper Museum zeigt die Einrichtung und die Utensilien, die in den 60er Jahren in vielen Haushalten standen. Das Ehepaar Muschinski ist über Flohmärkte getingelt, hat auf Dachböden gestöbert und die Exponate aus allen möglichen und unmöglichen Ecken zusammengetragen.

Was die Ausstellung nur ansatzweise zeigen kann, das sind die öffentlichen Diskussionen und die sozialen Veränderungen – und die Literatur dieser Zeit und über diese Zeit. Deshalb haben sich VorLeseClub und Museum Hiltrup verabredet, ….

| 0 Kommentare

May hält England in der EU

„Many MPs are feeling knackered“ schrieb der Guardian im April 2019 über die Stimmung im House of Commons. Knackered, eine wunderbar lautmalende Bezeichnung für die Abgeordneten des englischen Parlaments; das staunende Festland-Publikum dachte natürlich sofort weiter: Sind die nicht wirklich beknackt mit ihrem Brexit?

Nein, die Members of Parliament sind auf gutem Wege, ….

| 0 Kommentare

Expertenanhörung zu den verschiedenen Modellen

Wenn der Bundestag Lösungen für schwierige Fragen sucht, lässt er sich beraten. Zum Thema Altersarmut hat er eine Expertenanhörung durchgeführt, um die Vor- und Nachteile der verschiedenen zur Zeit diskutierten Modelle zu ermitteln. Nach Auffassung der SPD hat sie gezeigt, dass die Grundrente ::::

| 0 Kommentare

Organtransplantation? Eine gute Sache, man könnte ja auch selber mal ein menschliches Ersatzteil brauchen. Impfung gegen Masern? Das war doch mal eine Selbstverständlichkeit, klar müssen Alle geimpft werden.

Wer sich nicht wehrt, muss nach seinem Tode Organe spenden? Ein erstes, leichtes Zögern setzt ein. Schon lange hat man den Spenderausweis im Portemonnaie, aber muss der Herr Spahn einem wirklich so massiv auf die Sprünge helfen? Man verspürt ein leises Unbehagen – aber eigentlich hat man ja gar nichts gegen die Organspende.

Wer seine Kinder nicht impfen lässt, ….

| 0 Kommentare

Zweigleisiger Ausbau der Strecke Münster – Lünen weiter unsicher

„Keine weitere Verzögerung beim zweigleisigen Ausbau der Strecke Münster – Lünen“ fordert die SPD im Rat von Münster. Denn dies Planungsprojekt der Deutschen Bahn entwickelt sich immer mehr zu einem Kasperlespiel, dem die Amelsbürener ohne rechtes Vergnügen zuschauen. „Der zweigleisige Ausbau der Bahnstrecke Münster – Lünen befindet sich also weiterhin in der Warteschleife. ….