| 0 Kommentare

Umweltbelastende Autos und kein Schuldbewusstsein – auch Mercedes hat seine Kunden mit ihren Dieselautos im Regen stehen lassen. Vor mehr als zwei Jahren kam die Sache mit den Stickoxiden hoch, damals versprachen die Autohersteller eine rasche Lösung durch Software-Updates. Danach kamen weder Updates noch Hardware-Nachrüstungen. Am 4.12.2019, zweieinhalb Jahre später, ….

| 0 Kommentare

Das Pflichtprogramm in Colmar (10.7.2019; Eintrittskarte zum Museum)
Das Pflichtprogramm in Colmar (10.7.2019; Eintrittskarte zum Museum)

Von Eguisheim bis Itterswiller

(Fortsetzung von Von Staufen bis Eguisheim)

Eguisheim am Morgen heißt in Ruhe frühstücken und die Räder aufpacken; heißt aber auch feststellen, dass ein Hotelgast aus der Mountainbike-Sparte den Kettenschutz am Rad so beschädigt hat, dass er abmontiert werden muss. Das fängt ja gut an, noch dazu unter Zeitdruck; die Tour de France wird in wenigen Stunden im Ort erwartet, dann geht hier gar nichts mehr.

Aus dem historischen Stadttor folgen die beiden Radwanderer zunächst der Routenempfehlung des Radführers nach Wettolsheim, ….

| 0 Kommentare

SPD auf Corbyn-Kurs

So eine große Partei wie die SPD ist ein teures Unternehmen. Die Organisation mit vielen Hauptamtlichen kostet viel Geld, den für die aktive Politik nötigen Sachverstand muss auch die SPD teuer einkaufen, von den Ausgaben für Werbung ganz abgesehen. Das Geld dafür kommt zum größten Teil von den Mitgliedern. Bei einem Wirtschaftsunternehmen würde man sagen, für diese Klein-Aktionäre muss shareholder value dabei heraus kommen.

Zurzeit bekommen diese Anteilseigner ….

| 0 Kommentare

Wer berät eigentlich den Verwaltungsrat?

Wenn ein Unternehmen alle paar Tage eine neue Spitze bekommt, dann liegt das Problem nicht bei den gefeuerten Geschäftsführern. Wer sucht eigentlich die Leute aus, die da angeblich nichts taugen und deshalb ausgetauscht werden? Beim Studentenwerk ….

| 0 Kommentare

Hier steht es noch: Ein 35-Tonnen-Ungetüm, das eine Baugrubensicherung herstellen sollte (29.11.2019; Foto: Klare)
Hier steht es noch: Ein 35-Tonnen-Ungetüm, das eine Baugrubensicherung herstellen sollte (29.11.2019; Foto: Klare)

Die unerträgliche Leichtigkeit des Bauens

Die wundersame Geldvermehrung ist doch nicht so einfach, wie das mal mit Brot und Wein gewesen sein soll. Brich ein altes Haus ab und mach acht Eigentumswohnungen daraus, Am Klosterwald wird dies Spiel seit zwei Jahren gespielt. Erst platzte der Kaufvertrag über das Grundstück, dann geschah erst einmal nichts, dann kam der Bagger ….

| 0 Kommentare

„Sehr geehrter Herr …, die Weihnachtszeit steht bevor und viele Erledigungen müssen gemacht werden. Geschenke besorgen und die eine oder andere Reparatur steht eigentlich auch noch an. ….

| 0 Kommentare

„Altparteien“, „System“, „im Parlament endlich aufräumen“: Mit solchen Vokabeln versuchen Rechtsextreme, die Grundlagen unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung zu diskreditieren. An diesem unrühmlichen Chor beteiligen sich nun auch die Westfälischen Nachrichten. Auf Seite 1 (12.11.2019) unterstellt Chefredakteur Tiemann den Bundestagsabgeordneten, aus reinem Eigennutz für den Grundrenten-Kompromiss zu stimmen: Das verhindere Neuwahlen und diene ihren eigenen Ruhestandsbezügen.

Die da oben denken nur an sich ….

| 0 Kommentare

Breisgau, Blick auf den Kaiserstuhl (9.7.2019; Foto: Meyerbröker)
Breisgau, Blick auf den Kaiserstuhl (9.7.2019; Foto: Meyerbröker)

Von Staufen bis Eguisheim

(Fortsetzung von Freiburg)

Von Staufen geht es heute herüber ins Elsass, und den beiden Radwanderern ist klar: Die ersten Kilometer in Richtung Breisach werden nicht besonders schön sein. Das fängt an mit der Baustelle in Staufen, danach verliert sich auf den Wirtschaftswegen die Wegweisung nach Bad Krozingen, und hinter Krozingen ist intensive Kartenarbeit angesagt. Eigentlich eine ganz einfache Sache, die Landschaft ist übersichtlich (um es freundlich auszudrücken), über die Maisfelder hinweg geht der Blick zum Kaiserstuhl. Aber die Radwegweisung der Straßenbaubehörde ist nicht für Wanderer gedacht, ….