Illustration aus der Erstausgabe der Bunten Steine (Ludwig Richter, 1853)
Illustration aus der Erstausgabe der Bunten Steine (Ludwig Richter, 1853)

VorLeseClub liest Stifter

Altmodisch-spannend, freundlich und fromm sei die Weihnachtsgeschichte, befand der VorLeseClub, und entschied sich für Adalbert Stifters „Bergkristall“ als Heiligabend-Geschichte. Es ist die immer gleiche und auch immer wieder andere Geschichte. Zwei machen sich auf den Weg, haben Schwierigkeiten eine Unterkunft zu finden; ein Licht leuchtet ihnen, und es wird Weihnachten.

So kurz und knapp will Stifter das aber nicht erzählen. Er zeigt uns ….

Herta Zuckermann: Christmas pictures by children (1922; Ausschnitt)
Herta Zuckermann: Christmas pictures by children (1922; Ausschnitt)

Online-Lesung des VorLeseClubs

Alle Jahre wieder – zum zweiten Mal feiern wir Weihnachten unter Corona, und nichts ist mehr wie früher. Aber war Weihnachten früher wirklich immer so unbeschwert, so anders? Die christliche Weihnachtserzählung im Lukas-Evangelium spricht von Not und Verheißung. Das ist der Kern alter und neuer Texte. In vielen Abwandlungen wird diese Geschichte erzählt. An die Stelle der religiösen Verheißung treten Erwartungen und Geschenke, und oft auch tragikomisches Misslingen. Zu Weihnachten 2021 stellt der VorLeseClub eine nachdenklich-unterhaltsame Auswahl vor: ….

Nächste Termine des VorLeseClub Hiltrup – Stand: 12.12.2021

Die öffentlichen Lesungen des VorLeseClubs fanden seit dem Frühjahr 2020 wegen der Corona-Beschränkungen nur noch online statt. Im Jahr 2021 veranstaltete der VorLeseClub von Juli bis November mehrere Lesungen vor Publikum. Die für Dezember 2021 geplante Lesung vor Publikum hat der VorLeseClub wegen der stark ansteigenden Corona-Infektionen schweren Herzens abgesagt. Bis auf weiteres finden Sie sowohl die früheren als auch die nächsten Lesungen ausschließlich digital zum Streaming / Download auf www.hiltrup.eu/vorleseclub.

In den nächsten Monaten sind diese Online-Lesungen geplant:

Dezember 2021: Adalbert Stifter: Bergkristall – Der Heilige Abend ….

Advents-Essen, Advents-Singen, große Nikolausfeier, große Runde an der Glühwein-Bude, alles abgesagt wegen Corona, allein unter dem Tannenbaum? Es ist traurig, man könnte … ja man könnte sich einfach still zu Hause hinsetzen und sich ein Märchen erzählen lassen. Wenn die Oma aber nicht da ist oder keins mehr weiß: Der VorLeseClub erzählt eins. Schauen Sie doch einfach mal, ob sie eins von diesen hören mögen! ….

Desert Electric (16.10.2015; Foto: Jessie Eastland unter Creative Commons 4.0 international)
Desert Electric (16.10.2015; Foto: Jessie Eastland unter Creative Commons 4.0 international)

Online-Lesung des VorLeseClubs

Das Verhältnis von Mensch und Natur beschäftigte schon vor 4000 Jahren die Menschen des alten Babylon. Was in der Bibel als Sintflut auftaucht, beschreibt der römische Schriftsteller Ovid um die Zeitenwende mit einem Augenzwinkern: Lasst mich mal machen, verspricht Jupiter den übrigen Göttern. Sie sind ganz eigennützig um den Fortbestand der Menschheit besorgt. ….

Meister Kater (Charles Perrault's Contes de ma mère l'Oye, 1695)
Meister Kater (Charles Perrault's Contes de ma mère l'Oye, 1695)

Online-Lesung des VorLeseClubs

Unterhaltsame Belehrungen gab der VorLeseClub in der öffentlichen Lesung am 8. Oktober 2021 im Hiltruper Kulturbahnhof. Erwachsenen-Geschichten hatten die Vorleser und Vorleserinnen ausgewählt, Fabeln und Märchen aus mehreren Jahrhunderten. Immer geht es um Moral, und sie wird in fantastischen Geschichten höchst unterhaltsam verpackt. Zeitlos-aktuell sind diese Geschichten unabhängig davon, in welchem Jahrhundert sie geschrieben wurden: Der chinesische Geist des 18. Jahrhunderts könnte einer Bürokratie unserer Zeit entsprungen sein. Er verhilft beim Ausbruch einer Seuche zu großem Gewinn. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts, sagt ein anderer Autor, muss man immer wieder neu entdecken, dass man zu Fehlern und Mängeln stehen muss und kann.

Zwischen diesen zeitlichen Eckpfeilern breitet der VorLeseClub das ganze Panoptikum menschlicher Existenz aus. ….

Die Gartenlaube (1853, Titelseite der Erstausgabe, Ausschnitt)
Die Gartenlaube (1853, Titelseite der Erstausgabe, Ausschnitt)

Online-Lesung des VorLeseClubs

Geimpft, genesen, getestet, genießen hieß es am 1. September 2021 beim VorLeseClub. Mit seinem Programm „Familie – Und das ganze Gedöns“ war er im Pfarrheim St. Clemens zu Gast und präsentiert einen Strauß kurzer Texte rund um ein immer aktuelles Thema.

Corona hat viele Menschen die Bedeutung von Familienleben neu erfahren lassen, viele Autoren beschreiben die verschiedensten Aspekte, und doch gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Wie war das noch mit der Entführung von Tante Maika – Familiengeschichten wie bei Erwin Strittmatter werden immer wieder erzählt und wirken bis in die Gegenwart. ….

Bahnhof Hiltrup (16.4.1907, Zeichnung)
Bahnhof Hiltrup (16.4.1907, Zeichnung)

Online-Lesung des VorLeseClubs

Reisen! Endlich mal wieder etwas anderes sehen, raus aus den eigenen vier Wänden – die Reise-Beilagen der Zeitungen sind voll von verlockenden Vorschlägen. Aber bei Rückkehr in die Corona-Quarantäne? Der VorLeseClub hatte im Juli 2021 ein ganz unkompliziertes Angebot: Gehen Sie mit dem VorLeseClub auf Reisen! Mit dem Programm Vom Reisen – Startpunkt Bahnhof nahm der VorLeseClub nach eineinhalb Jahren Online-Lesungen erstmals wieder Publikum mit. Ziel waren die Orte der Entscheidungen und der Begegnungen, ….

Auf dem Gleis (41 018 auf der Schiefen Ebene mit 01 1066 als Schublok; https://commons.wikimedia.org/wiki/File:41018_Schiefe_Ebene_Nov_5_2016.png, Ausschnitt (CC BY-SA 3.0)
Auf dem Gleis (41 018 auf der Schiefen Ebene mit 01 1066 als Schublok; https://commons.wikimedia.org/wiki/File:41018_Schiefe_Ebene_Nov_5_2016.png, Ausschnitt (CC BY-SA 3.0)

Online-Lesung des VorLeseClubs

Im Juli 2021 stellt der VorLeseClub einen mächtigen Text von Gerhart Hauptmann vor. Eintönige Arbeit, Technikwandel – heute hieße es Digitalisierung -, Gefühle und Gewalt lassen Bahnwärter Thiel hilflos in einem Strudel versinken. Eine dramatische Handlung, ausdrucksstarke Sprache und beeindruckende Naturbeschreibungen fesseln die ZuhörerInnen auch über 100 Jahre nach der Erstveröffentlichung der Novelle! ….