Kategorie Verkehr

  • Freitagnachmittag, 18.30h. Der Wochenendverkehr läuft zügig auf der A2 Richtung Dortmund. Drei Spuren, auf der mittleren Spur läuft es gleichmäßig mit Tempomat, Tempo 120. Bei Bielefeld Ost nähert sich ein Überholer auf der linken Spur. Er ist nicht viel schneller, ….

    Datum · Autor

  • …, Abfahrt 13.40h, fällt heute aus. Wir bitten um Verständnis.“ Danach eine weitere Durchsage, ….

    Datum · Autor

  • Autobahnbau und Wirtschaftsinteressen

    PPP heißt jetzt ÖPP, die Problematik ist geblieben. Jahrzehnte ist es her, da sollte der Staat unter dem Etikett „Liberalisierung“ alles privatisieren, was nicht niet- und nagelfest ist. Manches hat funktioniert, anderes nicht. Die Eisenbahn sollte an die Börse, jetzt ist sie marode. ….

    Datum · Autor

  • Sieben auf einen Streich. Sieben Elektro-Roller hat jemand vor die Haustür von Nr. 94 an der Hohen Geest gefahren und hier stehen gelassen. Sieben Roller, mit 14 Beinen bis hierhin gerollert? Tausendfüßler gibt es zwar, ….

    Datum · Autor

  • Der Vorgarten ist mit einer Plastikplane abgedeckt. Die Narren sind versammelt. Der Zug kommt. Man sieht ihn nicht. Man hört ihn. Ein Donnergrollen. Alle paar Sekunden reißt da einer den Hahn auf. Satter Sound. ….

    Datum · Autor

  • Münster hat ein Problem. Überall stehen und liegen E-Roller im Weg. Jetzt sollen in der Innenstadt Verbotszonen kommen, kein Roller-Abstellen auf dem Prinzipalmarkt.

    Hiltrup hat dasselbe Problem. Hier sind die Verleiher noch dreister. Ein E-Roller und ein Mietfahrrad ….

    Datum · Autor

  • … und liegen lassen

    Das Kardinal-von-Galen-Gymnasium in Hiltrup kann aufatmen. Endlich kommen die SchülerInnen nicht mehr mit dem Auto zur Schule! ….

    Datum · Autor

  • Stadt muss Vermieter regulieren und beaufsichtigen

    Es hat ja schon lange gedauert, bis die Stadt Münster das Roller-Chaos zur Kenntnis nimmt. Überall stehen und liegen die Dinger herum, stehen und liegen „normalen“ Verkehrsteilnehmern im Weg. “Free-Floating-Modell” nennt sich das: Rollerfahrer dürfen alles, alle anderen müssen sehen wie sie zurecht kommen. Rollatoren, Kinderwagen, Rollstühle, kleine Kinder mit ihren Rädchen, ….

    Datum · Autor

  • Den BürgerInnen im Weg, mit dem Segen der Stadtwerke?

    Überall stehen die verdammten Dinger herum. Junge und die showbewussten Älteren entsorgen die von ihnen gemieteten Elektroroller nach Art von Dreijährigen: Was nicht mehr gefällt, lässt man fallen. Es ist beinahe wie bei Corona. Eine kleine Minderheit, die sich an keine Regeln halten will (bzw. sich nicht impfen lassen will), macht der übergroßen Mehrheit das Leben schwer. ….

    Datum · Autor

  • Weitere Einschränkungen notwendig

    Ein erster Schritt ist getan, die Belästigung durch herumliegende Elektroroller zu stoppen. Die Erhebung von Sondernutzungsgebühren (ab April 2022) macht es für die Anbieter dieser Spielzeuge weniger lukrativ, auch die Außenstadtbezirke damit zuzumüllen.

    Die verhältnismäßig geringfügige Gebühr löst aber nicht das Problem, ….

    Datum · Autor