Kategorie Marktallee

  • Neuer Schwung für die Hiltruper Marktallee

    Sturm knickt Marktallee? Nicht wirklich. Die Bäume an der Hiltruper Marktallee, also das, was von den großen Vorgärten der Vergangenheit über geblieben ist, stehen noch. Nicht Sturmtief Friederike richtet den Schaden an: Die Ursache für die unübersehbare Verödung liegt ganz woanders.

    Der Hiltruper Wirtschaftsverbund ….

    Datum · Autor

  • Winterfarben

    Da sage keiner, ein grauer Januar sei farblos! Wer sich am trüben Sonntagnachmittag zu einem Spaziergang aufraffte, wurde mit einem ganz besonderen Farbspiel belohnt. Die alte Fahrt des Kanals bei Hiltrup ist plötzlich nicht grau und nicht blau. Das Wasser nimmt den Frühling vorweg und zeigt ein sanftes Grün, leitet über zu den Erdfarben und dem kräftigen Grün der Natur auf der Insel. ….

    Datum · Autor

  • Es geschehen noch Zeichen und Wunder: Der Asia-Dreck an der Hiltruper Marktallee kommt in Bewegung. Lange genug hatte die Bauschutt-Deponie vor der Hausnummer 78 die Anwohner und die übrigen Gewerbe-Mieter geärgert, jetzt bewegt sich etwas ….

    Datum · Autor

  • Hiltrup oder Slum?

    Hiltrup hat Erfahrung mit Müll im Zentrum. Vor Jahren war es das westliche Ende, da schmückte sich die Haupteinkaufsstraße von Hiltrup und Umgebung mit einem Abbruchhaus und der entsprechenden Umgebung, Klein-Bottrop schimpften es die Einheimischen. Ende 2017 ist es jetzt das östliche Ende, und überhaupt nicht nachzuvollziehen ist, warum sich hier der Müll vor einem relativ neuen Gebäude anhäuft.

    Wo auf dem Foto an dieser Stelle jetzt nur noch Splitter, Glasscherben und Zigarettenstummel zu sehen sind, ….

    Datum · Autor

  • Auf dem besten Wege zur Verslumung

    Als ob die Marktallee in Hiltrup nicht schon Probleme genug hätte. Der Weihnachtsspaziergang führt an leer stehenden Ladenlokalen im Überfluss vorbei. „Zu vermieten“ schreien die Schilder der Makler. Daneben gibt es auch schwarze, abweisende Höhlen, die früher einmal ein belebter Laden waren und jetzt noch nicht einmal zur Vermietung ausgeschrieben sind; als ob die Hauseigentümerin ihr Haus und sich selbst aufgegeben hätte.

    Für die aufrechten Kaufleute und Dienstleister, die auf dem „hinteren“ Abschnitt der Marktallee zwischen dem Kaufhaus Burgholz und dem Hiltruper Bahnhof verblieben sind, ist jetzt noch ein weiteres Ärgernis hinzugekommen. Wo früher im Erdgeschoss des Hauses Marktallee 78 die Eisdiele Columbus ….

    Datum · Autor

  • Lichterfest in Hiltrup

    Lichterfest in Hiltrup, das ist Tradition. Viel Mühe haben sich die Hiltruper Kaufleute in der Vergangenheit gegeben, und neben Mühe haben sie auch oft viel Geld investiert. Die Marktallee voller Buden, Lichtkunst an den Fassaden, das machte schon was her.

    Lichterfest in Hiltrup, am ersten Adventswochenende, während in Münsters City der Bär tobt? Ein ungleiches Rennen.

    Der Stroetmann-Komplex am Hiltruper Bahnhof gibt schon einmal einen Eindruck, ….

    Datum · Autor

  • Ladenlokale stehen leer

    Die Entwicklung der Marktallee ist ein Dauer-Thema für Hiltrup. Vor mehr als 50 Jahren debattierte der Gemeinderat über den geplanten Ausbau der damaligen Bahnhofstraße, die 1975 nach der Eingemeindung der selbständigen Gemeinde Hiltrup nach Münster in Marktallee umbenannt wurde: Eine „Geschäfts- und Verwaltungsstraße im städtischen Maßstab“ mit Hochhäusern sollte sie werden, von „City-Entwicklung“ eines „großzügigen Ortsmittelpunktes“ war die Rede.

    Getragen waren diese Planungen ….

    Datum · Autor

  • Münster war früher eine Stadt der Buchhändler. Allein den Prinzipalmarkt und seine nähere Umgebung schmückten gleich eine ganze Reihe von Buchhandlungen, neben aller Begeisterung für Bauerschaft, Klerus und Militär gab es eine lange Tradition der Herstellung und des Handels mit Büchern. Das hat sich, zumindest was die Präsenz der Buchhandlungen angeht, in den letzten Jahrzehnten geändert. In Münsters Einzelhandelspalast Arkaden sitzt Thalia.

    Nun liest man, wie das große Unternehmen Thalia ….

    Datum · Autor

  • Annette’s Weinkeller: Der Exodus der kleinen Läden geht weiter

    Kleine alte Häuser, kleine Ladenlokale: Die Hiltruper Marktallee verändert sich in rasendem Tempo. Noch ist das Geschäftslokal der früheren Central-Reinigung nicht wieder vermietet, da geht das nächste kleine Geschäft. Annette’s Weinkeller, kleiner Farbtupfen im Einzelhandel der Marktallee, wandert ab. ….

    Datum · Autor

  • Schnelles Essen auf der Hiltruper Marktallee? Auch beim Essen hat sich was getan. Der Körnerfutterladen hat sich vergrößert, der Schlachter mit dem attraktiven Mittagstisch musste gehen. Der Schnellimbiss gegenüber, eingequetscht zwischen Deutscher Bank und Toto/Lotto? Ist weg; erst ging die Bank, dann der Imbiss, jetzt werden dort Haare geschnitten. Dafür kam das Klemens-Karo ….

    Datum · Autor