Kategorie Marktallee

  • Schnee-verzaubert

    Die Sterne haben ihren Dienst angetreten, nun besinnt sich der Himmel. ….

    Datum · Autor

  • 1.10.2021: Moonlightshopping

    Kulturelles Leben und Einzelhandel haben einiges gemeinsam: Corona hat erst Stillstand gebracht, danach folgt ein mühsamer Neubeginn. Viel ist ins Internet abgewandert, sowohl Lesungen als auch Einkauf. Aber Vergnügen mit allen Sinnen macht nur der persönliche Kontakt, Künstler und Kleidung wollen aus der Nähe wahrgenommen werden. Die Kultur holt sich mühsam ihr Publikum zurück, und die Kaufleute – rufen 2021 wieder zum Moonlightshopping. ….

    Datum · Autor

  • Bürgersinn ist gefordert

    Wer erinnert sich nicht gern an die Geranien? Jeden Sommer leuchteten die bunt bepflanzten Blumenampeln von den Laternenpfählen an der Hiltruper Marktallee. ….

    Datum · Autor

  • Alte Blumen zum Neupreis

    „Streut Blumen der Liebe zu Lebenszeit und bewahrt einander vor Herzeleid“ war Großmutters Sinnspruch, im goldenen Rahmen hing er im Blickfeld. Blumen, die man mit Liebe verschenken möchte, bekommt man in Hiltrup bei den Discountern. Es gibt auch gegenüber von St. Clemens einen Blumenladen. ….

    Datum · Autor

  • Bring Rouladen von Biofleisch mit, so ähnlich muss der Auftrag am Frühstückstisch gelautet haben. Im Bioladen wurde dem Kunden ein mächtiges Stück Rindfleisch gezeigt, dann verlor sich erst einmal seine Spur. ….

    Datum · Autor

  • Die Marktallee hält den Atem an

    Welch Glanz! Es ist ein ganz normaler Wochentag im Januar, um 17.30h schnell noch etwas einkaufen auf Hiltrups „Flaniermeile“, der Marktallee, und die Augen gehen einem über. Die Lichter strahlen, ist das nicht eine Pracht? Und dann vergeht jedem das Lachen. Es gibt keine Probleme mit den Corona-Abständen: Es ist fast niemand unterwegs. ….

    Datum · Autor

  • Unsere Corona-Sünden

    Der Kulturbahnhof wirbt für eine Veranstaltung – die Thekenmannschaft macht nicht mit, die Ehrenamtlichen sehen das Risiko und meiden es.

    Ein später Rundgang. Es ist Abend, Hiltrup kommt zur Ruhe. Aber an der einen oder anderen Stelle ist noch Licht. ….

    Datum · Autor

  • Politisches Radfahren

    Radfahrer war ja mal ein Schimpfwort: Nach oben buckeln, nach unten treten. Aber das ist Vergangenheit. Jetzt haben es doch alle mit dem Radfahren, vor allem vor der Wahl. Am Acker in Rinkerode sollen wir das Auto stehen lassen und mit dem Rad zu Karstadt – nein, heißt neu Galeria – in Münsters Innenstadt düsen. In Rinkerode hält nämlich nicht jeder Zug, und in Hiltrup gibt es keine Parkplätze. Die sind alle belegt von den Leuten, die sonst auf der roten Max-Winkelmann-Straße geparkt haben. Und autofreie Innenstadt, das ist doch super. Hauptsache, ….

    Datum · Autor

  • Kritischer Spaziergang über die Hiltruper „Flaniermeile“

    Veränderungen laufen manchmal so unmerklich langsam ab, dass man sie im Alltagsleben kaum wahrnimmt. Das gilt auch für Hiltrups Marktallee. Die einen preisen sie als Hiltrups Flaniermeile, andere nehmen sie als kürzeste Verbindung zwischen Amelsbüren und Wolbeck, am Wochenende wird sie auch gern als Schalltrichter für aufgemotzte Motorräder und Showcars benutzt.

    In Abständen lohnt es, die ganze Marktallee vom Bahnhof bis zur Westfalenstraße mit offenen Augen abzulaufen; die Kamera hilft beim Sehen. ….

    Datum · Autor

  • Sind es wohl gefüllte Einkaufstaschen? Zeigt Kaufmann Grosche dem Publikum, was er in seinem Geschäft anzubieten hat? Oder gilt diese Geste einem ganz anderen? ….

    Datum · Autor