Kategorie Medien

  • Tendenziöse Berichterstattung über GroKo-Verhandlungen

    „Unfassbar schlecht von der SPD verhandelt“, so knallt die Schlagzeile im Online-Auftritt der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Nun, so eine Schlagzeile überrascht nicht, die FAZ ist seit längerem nachhaltig zur Merkel-Reklame-Maschine verkommen. Da ist mal wieder die SPD an irgendeinem Unheil schuld, man ahnt es. Aber was ist denn jetzt der konkrete Vorwurf, ….

    Datum · Autor

  • Geht es nicht mal einen Tag ohne Trump?

    Kann man uns nicht mal in Ruhe lassen mit dem Kerl, wenigstens einen Tag lang – seien Sie ehrlich, geht es Ihnen nicht genauso? Jeden Tag springt uns Donald Trump an, als Foto, als Bericht, als Kommentar, als Karikatur, als Doku, als best of. Als ob die ganze Welt ….

    Datum · Autor

  • Wir brauchen Qualitäts-Jounalismus – keinen FAZ-Boulevard ohne Verantwortung

    „Eine ältere Version dieses Textes trug die Überschrift „Schule verlegt Weihnachtsfeier nach Kritik von Muslimin in Freizeit“. Mittlerweile hat die Agentur epd ihre ursprüngliche Meldung überarbeitet.“

    So lautet der schmale Hinweis am Ende des Online-Beitrags der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Wenige dürre Zeilen, keine Erklärung der Zeitung ….

    Datum · Autor

  • FAZ-Bericht über Werbung in türkischem Kampfblatt

    In der Online-Ausgabe der FAZ wird gegen den deutschen Automobilkonzern Daimler ein schwerwiegender Vorwurf erhoben: Finanzierung einer in Deutschland verbotenen türkischen Zeitung ….

    Datum · Autor

  • Alkohol und Drogen oder böse Absicht?

    Es war einmal: eine gute alte Tante. Die hatte zwar oft sehr altbackene Vorstellungen und drohte gern mit dem erhobenen Zeigefinger, aber sonst hatte sie durchaus Qualitäten. Mit den alten Tanten hat es aber so sein Bewenden; irgendwann sind sie nicht mehr nur einfach angestaubt, tantig, irgendwann werden sie absonderlich. Demenz, Alzheimer, solche Vokabeln sind dann schnell bei der Hand.

    Aber was, wenn die alte Tante eine Zeitung ist? Die Frankfurter Allgemeine Zeitung? ….

    Datum · Autor

  • Medien: Coach und Richter

    Merkel und Schulz haben öffentlich miteinander geredet. Journalisten haben das Gespräch organisiert, hatten es aber nicht in der Hand; Merkel diktierte die Bedingungen, die Medien kuschten. Und?

    Wer hat gewonnen? Das ist die Frage, für die das unspektakuläre Spektakel veranstaltet wurde. Die kann (und muss) jeder für sich selbst entscheiden. Vorab vielleicht auch, ob die Antwort überhaupt irgendeine Relevanz hat. ….

    Datum · Autor

  • Wie eine Zeitung Meinung macht

    Brieftauben, Kaninchen, Briefmarken, Sportfest, nichts ist dem Lokalredakteur fremd. Eine ganze Lokalseite Hiltrup will gefüllt werden, und alle wollen zu Wort kommen. Da darf immer wieder auch die gute alte Zeitungsente nicht fehlen, auch wenn sie heutzutage eher als Fake-News daher gewatschelt kommt. Aber was soll’s, die Ente bringt Würze ins schwärzliche Einerlei.

    So auch jetzt. Die Hiltruper Stadthalle war zum wiederholten Male Thema in der Bezirksvertretung: seit vielen Jahren stehen Räume leer, ….

    Datum · Autor

  • Halten Sie sich auch schon die Ohren zu? Es kracht überall. Wenn Journalisten erst einmal einen Narren gefressen haben an etwas, dann gibt es kein Halten. Welches Medium möchte schon zurückstehen, wenn die Konkurrenz was schickes Neues gefunden hat? Die Auswahl der aktuellen Nachrichten, mit denen man Punkte machen kann im Wettbewerb, ist ja begrenzt. Trump, Trump, Trump, Brexit, Frexit, Merkel und die Griechen – das liefern die großen Nachrichtenagenturen gleichmäßig an alle Redaktionen.

    Also gibt es nur zwei Möglichkeiten ….

    Datum · Autor

  • „23-Jährigen brutal attackiert“, daneben „Deutsche bewaffnen sich“ – unsere Heimatzeitung, die Westfälischen Nachrichten gestalten eine Titelseite mit Verbrechen und Angst (8.2.2017). Was, schon wieder ein Kapitalverbrechen im friedlichen Münster? Kein Wunder dass die Leute sich bewaffnen, und die WN heizen das Thema mit dem Kommentar auf der Titelseite noch weiter an: da wird munter schwadroniert über einen „gesellschaftspolitischen Bewusstseinswandel“, ….

    Datum · Autor