Tulpenbaum und andere Blüten

| 0 Kommentare

Blüte des Tulpenbaums (3.6.2020; Foto: Klare)
Blüte des Tulpenbaums (3.6.2020; Foto: Klare)

Den Tulpenbaum Liriodendron tulipifera sieht man nicht allzu oft in der Stadt. Bis zu 60 Meter kann er hoch wachsen und macht dabei eine stattliche Figur – kein Fall für den Reihenhausgarten. Die Krone ist eher licht, im Sommer bilden die großen Blätter eine beeindruckende Kulisse. Jetzt macht der Baum seinem Namen Ehre: Überall zeigt er seine Blüten, in Größe und Farbe ähneln sie Tulpen.

Strauchrose (3.6.2020; Foto: Klare)

Strauchrose (3.6.2020; Foto: Klare)

Die Nachbarn des Tulpenbaums halten mit ihren Blüten gut mit, es ist die Zeit der Rosenblüte. Der Schnitt im Februar hat ihnen gut getan, an Haus und Rosenbogen und auch am Strauch leuchten die Farben.

Kletterrose "New Dawn" (3.6.2020; Foto: Klare)

Kletterrose „New Dawn“ (3.6.2020; Foto: Klare)

Die New Dawn explodiert jetzt geradezu. Unmengen von rosafarbenen Knospen öffnen sich, im Aufblühen sind sie fast weiß und streuen dann ihre Blütenblätter in den Garten.

Blütenrispe der Kletterhortensie (3.6.2020; Foto: Klare)

Blütenrispe der Kletterhortensie (3.6.2020; Foto: Klare)

An der Wand zeigt die Kletterhortensie die ersten weißen Blüten-Wolken, und nicht weit davon hat sich der Fingerhut ausgesamt – jedes Jahr an anderer Stelle und in anderen Farben, zur Freude der Hummeln: In kurzen Abständen besuchen sie den Fingerhut, kriechen ganz hinein in die einzelnen Blütenkelche.

Fingerhut: Attraktiv für kleine grüne Spinnen, vor allem aber für die Hummeln (3.6.2020; Foto: Klare)

Fingerhut: Attraktiv für kleine grüne Spinnen, vor allem aber für die Hummeln (3.6.2020; Foto: Klare)

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.