Knalltüte

| 0 Kommentare

BMW mit "Sportauspuff" (14.7.2018; Foto: Klare)
BMW mit "Sportauspuff" (14.7.2018; Foto: Klare)

Nun knallen sie wieder. Am Freitagabend knallt ein ganz bestimmtes Motorrad über die Marktallee: Erst kräftig Gas geben, dann Gas wegnehmen, und schon knallt es aus dem Auspuff. Misfire nennt man das, vorsätzliche Lärmbelästigung. Der Mann (oder die Frau) muss in Hiltrups Mitte wohnen, man hört ihn (oder sie) dort immer wieder – freundlichen Hinweisen zu Identität und Adresse wird entgegengesehen.

Aber es sind nicht nur die Motorräder. Man muss nur zu Aldi am Hiltruper Bahnhof Einkaufen gehen. Ein aufgemotzter BMW; startet mit Vollgas von Aldi in Richtung Glasuritstraße, der Motor brüllt – dann knallt er. Die deutlich veränderte Auspuffanlage und vielleicht auch eine veränderte Motorsteuerung sorgen für Brüllen und Knallen. Dann der nächste Brüll-Knall-Spurt bis zur roten Ampel an der Kreuzung Glasuritstraße / Marktallee. Die Ampelphase ermöglicht einen Blick auf den Fahrer. In den Dreißigern, Brille, dicke Uhr am Handgelenk, insgesamt so unwahrscheinlich unauffällig (um es freundlich auszudrücken): Ja, da muss man es brüllen und knallen lassen. Tut er dann auch bei Grün. Bis die Polizei die aufgemotzte BMW-Knalltüte stilllegt?

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.