Geschichten-Café

| 0 Kommentare

Konzentriertes Zuhören im Café Marie (20.4.2022; Foto: Henning Klare)
Konzentriertes Zuhören im Café Marie (20.4.2022; Foto: Henning Klare)

VorLeseClub mit „kurzen Geschichten“ im Café Marie

„Kurze Geschichten“ präsentierte der VorLeseClub am 20.4.2022 im Café Marie. Jeder Platz war besetzt. Die freundliche Stimmung war getragen von der großen Erleichterung, dass Live-Kultur wieder möglich ist. Corona hatte über lange Zeit Lesungen ins Internet verdrängt, das Frühjahr 2022 bringt jetzt einen vorsichtigen Neuanfang. Der VorLeseClub musste sich nach der Schließung des Café Klostermann neue Räume für den öffentlichen Auftritt suchen und wurde im Café Marie aufgenommen.

Das Programm „Kurze Geschichten“ dieses Nachmittags war Neuland. Inhaltliche Themen machen sonst das Jahresprogramm des VorLeseClubs aus, diesmal war es ein formales Kriterium: Vorgestellt wurden nicht Ausschnitte aus längeren Texten, sondern Kürzestgeschichten. Sie zeichen sich dadurch aus, dass der inhaltliche Bogen einer Kurzgeschichte auf maximal 5 Minuten komprimiert ist.

Sowohl für die Autoren als auch für die Zuhörer ist das eine Herausforderung. Um deren Konzentrationsfähigkeit nicht zu überfordern, besann sich der VorLeseClub auf die musikalischen Fähigkeiten seiner Mitglieder. Lucia Wünsch (Querflöte) und Monika Nessau (Blockflöte) sorgten mit kurzen Stücken von Bach, Mozart und anderen für die nötigen Verschnaufpausen zwischendurch.

Die Auswahl der Texte nach Länge sorgte für ein sehr breites Spektrum. Der erzählte Witz als Extrem der sprachlichen Verknappung war nicht vertreten, dafür konnte die witzige Zuspitzung der Kabarettisten und Humoristen glänzen. Kontrastiert wurden sie durch nachdenkliche Texte. Der Kurztext über gelebten Antisemitismus ist auch nach Jahrzehnten bedrückend aktuell, und moderne Autoren verpacken die Auseinandersetzung mit heutiger Lebensweise in wenigen Sätzen bis hin zu philosophischen Gedanken. Die Probe für diese Lesung war fachlich durch Carsten Bender begleitet worden in Vertretung für Günter Rohkämper-Hegel, das langjährige „Haupt“ des VorLeseClubs.

Das Publikum im Café Marie war zufrieden mit dieser Auswahl der Kurzform, und der VorLeseClub verabschiedete sich mit der Ankündigung der nächsten Lesung: “Text und Tanz – Lateinamerika” mit einer kolumbianisch-peruanischen Tanzgruppe am 21.5.2022 im Gemeindezentrum von St. Clemens Hiltrup.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.