Die Hitze geht…

| 0 Kommentare

Fuchsie im Kerzenlicht (31.8.2019; Foto: Klare)
Fuchsie im Kerzenlicht (31.8.2019; Foto: Klare)

… und lässt auch gute Erinnerungen zurück

Der Sommer hat uns dies Jahr nicht nur erfreut, Hitze und Trockenheit waren eine Herausforderung für Mensch und Natur. Kaum hatten wir in der Hitze-Pause ein wenig durchgeatmet, kam Ende August noch einmal ein Paukenschlag: über 30 Grad, man kann es nicht mehr haben. Die Bauern klagen über schlechte Ernte, und wir? Waren müde vor lauter Schwitzen, aber es bleiben auch einige schöne Erinnerungen. War es nicht angenehm, abends im Garten zu sitzen, wenn die größte Hitze vorüber war? Ein paar Kerzen reichen aus, die Blüten in Szene zu setzen; bei diesem Licht leuchten auch die Blütenbälle der Hortensien. Da vergisst man für kurze Zeit, dass die Hortensien wie viele andere Pflanzen im Garten durch die andauernde Sonne verbrannt sind, die Blätter fleckig und die Blüten bei Tageslicht unansehnlich vertrocknet.

Bei Tage unansehnlich vertrocknet, in der Nacht ein Hingucker: Hortensien (31.8.2019; Foto: Klare)

Bei Tage unansehnlich vertrocknet, bei Nacht ein Hingucker: Hortensien (31.8.2019; Foto: Klare)

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.