VorLeseClub bringt den Wolf nach Hiltrup

| 0 Kommentare

Wölfliche Kinderpflege: Romulus und Remus (Maison de la Louve in Brüssel, Fotografie: Trougnouf, bearbeitet; Creative-Commons-Lizenz https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de)
Wölfliche Kinderpflege: Romulus und Remus (Maison de la Louve in Brüssel, Fotografie: Trougnouf, bearbeitet; Creative-Commons-Lizenz https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de)

Lesung am 28.6.2019 in Haus Heidhorn

Der Wolf war schon immer. Er kann Kinderpflege, und dass Romulus bei der Gründung von Rom seinen Bruder erschlug, ist nicht seine Schuld.

Der Wolf – er ist wieder da: Auch dem Hiltruper VorLeseClub ist der Wolf über den Weg gelaufen. Bei näherer Untersuchung sehen die Vorleserinnen und Vorleser, dass es sich um ein ganzes Rudel handelt, in dem sich höchst unterschiedliche Individuen zusammengefunden haben.

Den souveränen Umgang von Wolf und Mensch miteinander sucht der innere Wolf im Bildungsbürger, ein recht interessantes Exemplar mit zerrissener Persönlichkeit: Unter der Schirmherrschaft des NABU ist auch Hermann Hesses Steppenwolf am 28.6.2019 ab 19.30h in Haus Heidhorn zu Gast. Der äußere Wolf vertritt im Vorlese-Rudel die menschlichen Prinzipien: Liebe deine Familie, sorge für die, die dir anvertraut sind, gib niemals auf und hör nie auf zu spielen – hier kommt die Wolfsforscherin zu Wort. Begleitet wird sie von historischen Wölfen im Russland der Nachkriegszeit, hinter ihnen trotten die Schaurig-Abenteuerlichen, und aus dem Dunkel des Gespenstischen erscheint der Werwolf.

Zu viele Wölfe? Der VorLeseClub wird sie in garantiert gezähmter Form gefahrlos vorstellen, assistiert vom Wolfsbotschafter des NABU Hendrik Nübel. Für die Versorgung auf dem Wolfstrail sorgt das bewährte Team von Solidario, der Eintritt ist frei. (28.6.2019, 19.30h im Speicher von Haus Heidhorn, Westfalenstraße 490.)

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.