Immer aktuell: Die Masche mit dem Gewinn

| 0 Kommentare

0043720349812: Telefonbetrüger unterwegs

Die Masche ist so uralt, dass die Betrüger eigentlich schon einen ganz langen Bart haben müssten. Das Telefon klingelt, im Display erscheint eine Nummer mit internationaler Vorwahl: 0043720349812 – wer oder was kann das denn sein? Man nimmt das Gespräch an, und eine Computer-Ansage läuft ab. Hier melde sich das Rechtsanwaltsbüro XY aus Österreich (das passt jedenfalls zu der Vorwahl), es gehe um einen Gewinn, man solle unbedingt zurückrufen, damit der Rechtsanwalt schon einmal die Akte bearbeiten könne; die angegebene Telefonnummer sei eine ganz normale Festnetz-Nummer, kein Sonderdienst (mit Sonderkosten). Das plärrt eine Zeit lang, die Aufforderung zum Rückruf wird wiederholt, dann ist Schluss.

Selbst wenn der Rückruf für sich allein keine Kosten auslösen würde: Dahinter kann nur eins stehen, nämlich die altbekannte und altbewährte Masche mit dem Gewinn. „Sie haben gewonnen“ hat man schon oft genug am Telefon gehört, und immer geht es um Geld – um das Geld, das der Angerufene als Bearbeitungsgebühr oder Anwaltskosten vorab überweisen soll, bevor ihm der Gewinn ausgezahlt werden könne – ein Gewinn, der nie ankommt.

Nur schlecht, wenn der Anruf bei der polnischen Hilfskraft einer alten Dame aufläuft. Weder sie noch die alte Dame noch die Verwandtschaft sind bereit, gutes Geld an Betrüger zu überweisen.

Abzocke-Versuche dieser Art haben immer Konjunktur. Im Januar und Februar waren es Anrufe mit einer Schweizer Vorwahl: Sechsmal meldete sich die 0041445122103; nahm man das Gespräch an, gab es keine Reaktion auf der Anruferseite, und die Verbindung wurde gekappt. Ein Fehler des Abzocke-Telefon-Computers? Bewusster Abbruch, weil die Stimmen der Angerufenen nicht alt genug klangen, zu wenig Überrumpelungs-Chance versprachen? Oder ging es nur darum, für Einbrecher das Feld zu sondieren: Ist jemand zu Hause, oder haben wir freie Bahn?

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.