Autsch: Spezialist für schräge Sprüche?

| 0 Kommentare

„Und ich denke, im Ergebnis können wir froh sein, dass der Gefährder nicht mehr in Deutschland ist“ – Kommentar von Ministerpräsident Armin Laschet im Juli 2018 zur rechtwidrigen Abschiebung von Sami A. nach Tunesien. Weist dieser Kommentar auf ein nicht ganz einfaches Verhältnis zum Rechtsstaat hin, so scheint auch das Verhältnis zum Gesundheitsschutz für die Bürger nicht ungetrübt. „Das ist ein klassischer Abmahnverein, finanziert von einem ausländischen Autokonzern, der die deutsche Autoindustrie schwächen will“ meint Laschet nun über die Deutsche Umwelthilfe. Mehr gibt es nicht zu sagen zu Luftverschmutzung und Dieselbetrug, oder anders gesagt zu Versäumnissen der Regierung und Schaden der betroffenen Bürger?

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.