Autsch: Sparen Sie jetzt 1000 Euro

| 0 Kommentare

Wer möchte nicht 1000 Euro sparen? Ein Bettenhändler ist es dies Mal, der uns solch Gutes tun will, die Zeitung trägt seine frohe Kunde ins Haus. Vielleicht bekommen wir bar was heraus, wenn wir der braven Firma eins ihrer überzähligen Betten abnehmen? Sicher haben die eine Lagerverstopfung vor lauter nicht verkaufter Betten, das ist die Gelegenheit! Ihr neues Lieblingsbett jetzt zum Lieblingspreis, wie schön hört sich das an, so edel, mitfühlend gegenüber den von Corona gebeutelten Kunden; ein Strudel des Verlangens tut sich auf und zieht den Leser ins Reklameblättchen. Nein, es ist kein schlichter Strudel, es ist der Mahlstrom, ganz tief unten auf seinem Grund sind winzig kleine Buchstaben angeschwemmt, und wenn die Barke der lieblichen Hoffnungen mit dem Kunden vorbeischwimmt, kann er gerade noch entziffern: Nur 4000 Euro, absoluter Sonderpreis für ein Kastenbett – aber da hat ihn der Mahlstrom schon wieder ausgespuckt, pfui Teufel, was für ein Geschmack…

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.