Annette im Museum

| 0 Kommentare

VorLeseClub im Hiltruper Museum (28.10.2022; Foto: Henning Klare)
VorLeseClub im Hiltruper Museum (28.10.2022; Foto: Henning Klare)

Da sage mal einer, in Hiltrup sei nichts los! Zumindest das Hiltruper Kulturleben kann sich sehen lassen. Am Freitagabend, 28.10.2022 hatte das Publikum die Wahl: Cuarteto Repentino im Kulturbahnhof, und im Hiltruper Museum der VorLeseClub mit „Annette reloaded“. Wieder einmal zeigte sich, dass die Droste in Münster ihr festes Publikum hat, der Ausstellungsraum im Museum war gut gefüllt. Hier konnte der Kontrast kaum größer sein. An den Wänden die „Sprechenden Bilder“ der neuen Ausstellung von Paul Bönninghaus, und in der Auswahl der Lesetexte und der Bilder einer Videoprojektion ein enormes Spannungsverhältnis. Annette von Droste-Hülshoffs Originaltexte, Konvention und Aufbruch in einer Person, Zeitgeschichte mit 1848er Revolution in Sichtweite von Annettes Domizil auf der Meersburg und die aktuelle Sicht auf Annettes Leben – das Publikum genoss eine vielschichtige Darstellung. „Danke, Sie waren ein großartiges Publikum“ verabschiedeten sich die Vorleserinnen und Vorleser. Ihr Dank ging auch an Carsten Bender, der den VorLeseClub bei der Auswahl der Texte und in der Probe professionell begleitet hatte.

Die nächste Lesung kündigte der VorLeseClub für den 2. Dezember 2022 im MSC-Welthaus an (Westfalenstr. 109): „24 Türchen – Advent!“

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.