Hören Sie mal rein:

Herbstlaub (3.11.2010; Foto: Henning Klare)
Herbstlaub (3.11.2010; Foto: Henning Klare)

Hier liest der VorLeseClub vor – Das Oktober-Programm

Es ist schon Herbst? Was schreiben denn Schriftsteller im Herbst? Herbstgedichte natürlich und Herbstgeschichten. Da ist es dunkelgrau oder auch bunt, es geht um Leben und Tod – eine Prise Philosophie darf nicht fehlen, und der Blick auf die späte Rosenblüte weist den Weg in die Zukunft.

Für seine Oktober-Lesung hat der VorLeseClub Texte ausgewählt, das Motto heißt „Herbst – die Blätter fallen wie von selbst. Das Programm beweist: Der Herbst ist nicht nur feucht und kalt!

Musik dazu gefällig? Beim Herbst-Programm hat der VorLeseClub mit der Musikgruppe WHACK’EM (Andy Birke: keyboards, Hammond B3 / Markus Kemper: git / Ede Benning: drums / Jochen Schwenken: sax & Flöte und Karl Bischoff: congas) zusammengearbeitet. Kurze Musikstücke aus der CD „Organic“ ergänzen heiter und lebendig die Lyrik- und Prosatexte, das Gesamtprogramm mit einer Dauer von 1 Stunde 20 Minuten ist als Nummer 10 der ONLINE-LESUNGEN zu hören.

Sie können sich die kurzen Gedichte und Geschichten einzeln (ohne Musik) durch einen Klick bzw. Tipp auf die Nummern 0 bis 9 in der Auswahl-Liste „ONLINE-LESUNGEN“ (am PC rechts neben diesem Text, am Handy unten am Ende dieses Artikels) direkt vorlesen lassen.

Alternativ können Sie die Audio-Dateien durch einen Klick bzw. Tipp auf die Wörter in roter Schrift in der folgenden Liste herunter laden und dann im nächsten Schritt mit einem beliebigen Mediaplayer anhören.

Die bisherigen Online-Lesungen des VorLeseClubs aus den letzten Monaten stehen nach wie vor zum Download zur Verfügung: „Frühlingsmomente“ (April 2020), „Göttinnen“ (Mai 2020), „Kinder dieser Welt“ (Juni 2020), „Gaunereien“ (Juli 2020) und „Knöchellang und mehr – Literatur auf dem Laufsteg“ (September 2020) können Sie hier nachhören.

Weitere Texte folgen – solange der VorLeseClub wegen der Einschränkungen durch Corona nicht öffentlich auftreten kann, möchten wir auf diesem Weg den Kontakt zu unserem treuen Publikum halten.

(Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 19.10.2020.)